Über mich

Barbara Schmidt-Ontyd

Sie möchten mehr über mich erfahren?
Die beruflichen Aus- und Weiterbildungen von mir, Barbara Schmidt-Ontyd:

– Dipl. Sozialarbeiterin

– Gruppenleiterin für das Prager-Eltern-Kind-Programm

– Kursleiterin: Starke Eltern – Starke Kinder

– Leiten und Beraten von Gruppen

– Das Baby verstehen

– 3 jährige Weiterbildung zur Supervisorin

– NLP-Practitioner

– zur Zeit NLP-Master

Sie sagen, das ist ja alles ganz gut und schön, das reicht Ihnen nicht. Dann versuche ich es mal genauer. Bloß wo fange ich an? Ach, mit der letzten großen Veränderung:

Neuanfang

Seit 2012 arbeite ich ausschließlich freiberuflich. Ich hatte mir 2011, nach Jahren im Angestelltenverhältnis, eine Auszeit genommen, um zu überlegen, was ich beruflich machen möchte.

Die Antwort: ich will Menschen dabei unterstützen ihren Weg zu gehen, Krisen so zu bewältigen, dass Sie gestärkt aus der schwierigen Zeit herauskommen. Besonders Klienten, die ihr Selbstvertrauen verloren haben oder nur wenig davon in den ersten Lebensjahren entwickeln konnten, liegen mir sehr am Herzen.

Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist für mich schon lange ein Thema. Als Legasthenikerin hatte ich mit der Schule so meine Schwierigkeiten. Das war für mein Selbstwertgefühl nicht förderlich. Mittlerweile weiß ich, ich musste immer ein wenig anders als Andere lernen. So hat sich eine meiner Stärken entwickelt: meine Kreativität. Ich finde Lösungen, die nicht sofort auf der Hand liegen.

Um mein Selbstvertrauen durfte ich mich auch nach einem Burnout intensiv kümmern. Dieser Prozess hat dazu geführt, meine eigenen Erfahrungen beruflich zu nutzen und weiter zu geben.

Auf das Positive achten

Mir tut es sehr gut, auf das Positive zu achten. Und das überall, in Beziehungen, bei mir und auch in der Natur.

Im Winter 2011, während meiner Auszeit bin ich mit meinem Fotoapparat losgezogen und habe gesucht, was trotz des kalten, grauen Wetters mir schönes begegnet. Da habe ich vieles entdeckt, was ich sonst übersehen hätte. Das Fotografieren ist mir ein liebes Hobby geworden. Auf meiner Facebookseite: Herzerfrischend gibt es täglich ein Foto mit einem Spruch, der aufmuntern kann oder die Achtsamkeit auf Kleinigkeiten lenkt, die gut tun.

Familie

Eine große Konstante in meinem Leben ist meine Familie. Ich bin mittlerweile länger mit meinem Mann verheiratet, als ledig. Wir haben zwei erwachsene Söhne. Es ist das erste Mal, dass ich schreibe, wir haben zwei „erwachsene“ Söhne. Ganz schön komisch, da muss ich mich erst mal daran gewöhnen. Der Prozess dahin hat ja schon sehr lange gedauert. Und Veränderungen gehören zum Leben mit Kindern dazu.

DSC_5518bMein Hund Angie

Seit fast 4 Jahren begleitet mich meine Hündin Angie. Sie sorgt dafür, dass ich bei jedem Wetter raus muss. Dabei habe ich entdeckt, bei „schlechtem“ Wetter kann das so richtig Spaß machen.

Wenn meine Klienten es mögen, sitzt sie bei den Gesprächen dabei.

Haltern am See

Nach Haltern bin ich eher zufällig gekommen, durch die Arbeit meines Mannes war es notwendig hierher zu ziehen. Zuerst war die Sehnsucht nach der Großstadt sehr groß.

Nach über 20 Jahren kann ich sagen, ich bin hier angekommen und will auch nie wieder hier weg. Hier fühle ich mich zu Hause. Auch wenn ich bei Herbert Grönemeyers Lied „Bochum“ bei jeder Party am lautesten mitsinge.

Lebenslanges lernen

Vielleicht gerade weil das Lernen in der Schule so schwierig war, kann ich jetzt nicht genug bekommen. Seit November 2013 besuche ich NLP -Seminare.

Ich hoffe Sie konnten mehr über mich erfahren. Wenn Sie neugierig geworden sind, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Herzerfrischend Grüße,
Barbara Schmidt-Ontyd

Hier erzähle ich mehr von mir!