Neue Kurse 2017

2017 werde ich wieder Kurse bei der Volkshochschule Dülmen – Haltern am See – Havixbeck anbieten.
Der erste Kurs: Bei Stress bitte klopfen hat richtig Spaß gemacht.

Viele der TeilnehmerInnen des Kurses nutzen jetzt das Klopfen als Selbsthilfemethode. Darüber freue ich mich sehr. Es war toll, zu hören, wie sich der Umgang mit dem Stress verändert hat. Eine Teilnehmerin berichtete zum Beispiel, dass das Klopfen positive Auswirkungen auf ihren den Schlaf hat.

Ab April biete ich auch einen Achtsamkeitskurs bei der VHS an:
Achtsamkeit im Alltag

 

 

Bei Stress bitte klopfen

Jeder Zweite leidet heute unter Stress. Dabei sind die Ursachen sehr unterschiedlich. Bei vielen ist es die wachsende Mehrfachbelastung durch Familie und Beruf. Wieder andere sind durch die ständige Erreichbarkeit oder die digitalen Medien sehr stark belastet oder durch den hohen Erwartungsdruck – von innen oder außen.
Mit der Klopfakupressur lernen Sie, sich selbstständig und überall in einen besseren Zustand zu bringen. Alles was Sie brauchen, haben Sie jederzeit dabei: Ihre Hände.
Die Wurzeln der Klopfakupressur liegen in der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Im Laufe des Kurses lernen Sie eine Klopfakupressur so gut kennen, dass Sie sie jederzeit einsetzen können. Sie analysieren, welche Situationen Sie stark belasten. Lernen besser auf sich zu achten, um früher als bisher etwas für sich zu tun. Sie überdenken, was der Stress ihnen mitteilen will und entdecken, was Ihnen gut tut.

Mittwoch, 25.01.2017 bis Mittwoch, 22.02.2017,
von 18:30 bis 20:00 Uhr

VHS-Zweigstelle, Computerraum
Muttergottesstiege 6
45721 Haltern
Anmeldung

Mittwoch, 01.03.2017 bis Mittwoch, 29.03.2017,
von 19:00 bis 20:30 Uhr

VHS, Alte Sparkasse, Raum 34
Ostring 32
48249 Dülmen

Anmeldung

 

Riesig freue ich mich, zu einem weiteren Thema, das mir wichtig ist einen Kurs anbieten zu können.

 Achtsam im Alltag

…für Menschen, die sich gestresst fühlen und sich mehr Ruhe und Ausgeglichenheit im Alltag wünschen.
In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Übungen aus der „Achtsamkeit-Lehre“ leicht, lebendig und praktikabel in Ihren Alltag einbauen können und so gelassener werden.
Mit dieser neuen „Achtsamkeit“ können Sie Ihre Wahrnehmung positiv für das verändern, was im Augenblick geschieht. Es ist eine Möglichkeit die eigenen Gedanken und Emotionen zu beruhigen und somit eine gesunde Distanz zu den inneren und äußeren Stressfaktoren zu schaffen.
Diese Methoden können dabei helfen das eigene Leben aktiver in die Hand zu nehmen und alte, belastende Verhaltensmuster zu verändern.

Mittwoch, 26.04.2017 bis Mittwoch, 31.05.2017,
von 18:30 bis 20:00 Uhr
an 6 Terminen

VHS-Zweigstelle, Computerraum
Muttergottesstiege 6
45721 Haltern

Anmeldung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast