Der Wert eines Menschen und die Kurzgeschichte: „Der 50 Euro Schein“

„Was bestimmt eigentlich den WERT eines Menschen?“ Diese Frage wurde mir letztens gestellt. Dazu fehle der Frau ein Denkanstoß. Ob ich dazu aus meinem Fundus etwas sagen kann.
Meine spontane Reaktion war: „Jeder Mensch ist wertvoll ohne eine besondere Leistung, einfach, weil er ist.“ Aber natürlich kramte ich gedanklich durch meinen Fundus und ziemlich schnell fiel mir die Kurzgeschichte vom 50-Euro-Schein ein. Und genauso schnell war mir klar, die möchte ich in einem Video erzählen.
Sie passt so gut zu meiner Haltung Menschen gegenüber.

Und ich erlebe so oft, wie sich Menschen in schwierigen Situationen wertlos fühlen. Da kommen wunderbare Frauen in mein Coaching, die gerade in einer Trennung sind und können gar nicht wahrnehmen, wie wundervoll sie sind. Genau daran arbeiten wir dann eine Zeit lang, bis sie selbst wieder das Gefühl haben wertvoll, einzigartig, liebenswert und genau richtig zu sein so wie sie sind.

Oder es sind Situationen aus der Kindheit, die sich so eingeprägt haben, dass sie immer noch Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl der Person haben. Auch bei weit zurückliegenden Auslösern ist es so wichtig, endlich etwas für sich zu tun. Denn der Selbstwert ist nicht geschädigt, es ist das Gefühl, das Selbstwertgefühl, das unten ist. Genau dazu gibt es wunderbare Coaching – Tools. Und eben die Kurzgeschichte: Der 50-Euro-Schein.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die Geschichte vom 50-Euro-Schein

In einer Vorlesung hält ein Dozent einen 50-Euro-Geldschein hoch und fragt
seine Studenten, wer den Schein haben möchte. Alle heben den Arm hoch.

Der Professor zerknüllt daraufhin den Geldschein und stellt erneut die gleiche Frage. Wieder
melden sich alle Studenten im Saal.

Daraufhin nimmt der Professor den Schein, wirft ihn auf
den Boden und stampft mit seinen Schuhen darauf. Wieder wollen alle die 50 Euro haben.

Er wirft den Schein in den Dreck und tritt noch einmal darauf herum. Anschließend hebt er den schmutzigen und zerknüllten Geldschein auf, hält ihn in die Luft und fragt wieder seine Studenten, wer denn
nun das Geld noch haben möchte. Wieder gehen alle Hände in die Höhe.

Der Professor erklärt danach seinen Studenten: „Obwohl der Geldschein jetzt nicht mehr
neu, sondern sogar schmutzig und zerknüllt ist, hat er noch immer seinen Wert und Sie
haben das alle erkannt. Genauso wie mit dem 50-Euro-Schein ist es mit dem Selbstwert.
Egal, was uns im Leben widerfährt, egal ob andere auf uns herumtrampeln oder uns durch
den Dreck ziehen, wir haben immer den gleichen Wert. Wir sind immer gleich wertvoll,
unabhängig davon, was andere mit uns machen!“

Der Wert des Menschen ist wertvoll zu sein

Mache dir bewusst, egal, was dir passiert, du bist wertvoll, einzigartig, liebenswert und genau richtig. Auch wenn du gedemütigt wurdest, wenn du verlassen wurdest, wenn über dich geredet wird. Selbst, wenn du einen Fehler gemacht hast oder du dich noch nie wertvoll gefühlt hast.

Du bist wertvoll, einzigartig, liebenswert und genau richtig!

Du bist wertvoll!

Du bist einzigartig!

Du bist liebenswert!

Und du bist genau so wie du bist richtig!

Damit du es nicht vergießt, habe ich ein Gif für dich gemacht. ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 


Falls du die nächsten Termine und weitere Informationen von mir bekommen möchtest, trage dich gerne in den Newsletter ein.

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätige, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast